banner

So finden Sie die beste Webdesign Agentur in Erfurt

Ihre maßgeschneiderte Website für einen professionellen Unternehmensauftritt

Einleitung

Eine professionelle und eindrucksvolle Website ist für Unternehmen heute unabdingbar.

Im Jahr 2022 nutzen 67 Mio. Deutsche das Internet, davon 80% täglich. Knapp 52% der Internetnutzer informieren sich online über Marken, Produkte, ihre Eigenschaften und Preise – und entscheiden sich meist auch dafür, wenn der Onlineauftritt überzeugt.

Der Weg zum digitalen Unternehmensauftritt kann mühsam und langwierig sein, wenn Sie unschlüssig sind, womit sie anfangen sollen. Auch eine veraltete oder schlecht strukturierte Website kann für potentielle Kunden ein frustrierendes, wenn nicht sogar abschreckendes Erlebnis sein. Mit einer Webdesign Agentur kommen Sie persönlich, einfach und schnell zur professionellen Unternehmenswebsite, die ganz nach Ihren Vorgaben und Bedürfnissen gestaltet ist. 

Sie sind bereits auf der Suche nach einer lokalen Webdesign Agentur aus Erfurt? In Erfurt gibt es eine Vielzahl an Agenturen, die unterschiedliche Leistungen und Preise anbieten. Informieren Sie sich im Vorfeld genau über das Angebot, um die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen. Dieser Artikel verrät Ihnen, worauf Sie besonders achten sollten und mit welchen Schritten die Zusammenarbeit ein voller Erfolg wird.

Was genau beinhaltet Webdesign überhaupt?

Ganz vereinfacht gesagt ist Webdesign der Aufbau, die Gestaltung und die Nutzerführung einer Webseite. Es geht dabei also nicht nur um die visuelle Darstellung Ihres Angebots, sondern auch um die strukturelle und funktionale Gestaltung, die ein positives Nutzererlebnis sicherstellt und den Nutzer zur Aktion auf der Website leitet (Anruf, Anfrage, Kauf etc). 

 

Zu den Gestaltungselementen einer Website gehören zum Beispiel die verwendeten Farben, das Layout der Seite, die Schriftarten, Icons, Bilder, und vieles mehr. All diese Elemente müssen sorgfältig aufeinander abgestimmt werden, damit die Website ein harmonisches Gesamtbild ergibt. Das Design der Website sollte zudem zum Unternehmen passen und auf bereits existierende Logo- und Designvorgaben abgestimmt sein.

Die Informationsarchitektur Ihrer Website beschäftigt sich mit dem strukturellen Aufbau, der Nutzern eine einfache und intuitive Navigation durch die Seite ermöglicht, und die Informationen für Suchmaschinen sinnvoll strukturiert. Daneben werden funktionale Aspekte wie das responsive Design berücksichtigt, durch das Ihre Inhalte für verschiedene Mobilgeräte mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen optimiert werden.

Um eine professionelle und effektive Website zu erstellen, müssen also einige Faktoren berücksichtigt werden. Für viele Unternehmen ist es daher ratsam, sich an eine Webdesign Agentur zu wenden, um sicherzustellen, dass die Website sowohl alle visuellen als auch technischen Anforderungen erfüllt, die den Website-Besuch zu einem überzeugenden und einprägsamen Nutzererlebnis zu machen.

Welche Vorteile bietet gutes Webdesign?

Haben Sie schonmal genervt eine Website geschlossen, weil Sie sich nicht zurechtgefunden haben oder einfach überfordert waren? Damit sind Sie nicht allein. Nach dem Contentsquare Digital Experience Benchmark Report 2022 verlassen die Hälfte der Besucher eine Website nach Ansicht der ersten Seite. Die Gründe für eine hohe Absprungrate können vielfältig sein und sollten von Website-Besitzern durch Performance-Analysen genauer untersucht werden. Umso wichtiger ist es, dass Ihre Website von Anfang an durch gutes Webdesign überzeugt und Ihre Interessenten sowohl begeistert als auch bindet. 

Vertrauen in Sie und Ihre Marke

Stellen Sie sich vor, jemand hat von Ihrem Unternehmen gehört und sucht nun online nach weiteren Informationen, findet aber keinen Onlineauftritt. Gibt es Ihr Unternehmen dann überhaupt (noch) und ist es vertrauenswürdig? Dieser potentielle Kunde wird stark daran zweifeln, weiterklicken und die gewünschten Informationen auf einer anderen Unternehmenswebsite finden. Der erste Eindruck zählt auch bei einer bereits existierenden Website: Besucher bilden sich innerhalb von 0,05 Sekunden eine Meinung über die besuchte Seite und landen fast genauso schnell bei der Konkurrenz, wenn ihr Auftritt einfach nicht überzeugt.

Eine interaktive Website, die Ihr Unternehmen mit allen Leistungen übersichtlich, prägnant und interessant darstellt, zeugt von Seriosität und Professionalität. Ihre Glaubwürdigkeit steigt weiter, wenn persönliche Informationen und ein Gesicht zu Ihrem Angebot ersichtlich sind. Ihre Website ist Ihre digitale Visitenkarte und ersetzt heute oft das erste, persönliche Gespräch. Dementsprechend nahbar sollten Sie dort auch auftreten, um den ersten positiven Eindruck hinterlassen. 

Wiedererkennung Ihrer Marke

Bin ich hier richtig? ist die erste Frage, die sich ein Website-Besucher stellt. Ihr Corporate Design, also das Erscheinungsbild Ihres Unternehmens, sollte auch in Ihr Webdesign übersetzt werden. Dazu gehören unter anderem Unternehmenslogo und -schrift, typische Gestaltungselemente und die Bildsprache, die Besucher direkt in Ihre Markenwelt entführen und Emotionen wecken. 

Die Website ist für Unternehmen heute ein Touchpoint (Kundenkontaktpunkt) innerhalb der gesamten Customer Journey (Kundenreise). Im Schnitt treffen Kunden auf sechs Touchpoints, bis Sie einen Kauf tätigen. Umso wichtiger ist es, dass bei jedem dieser Kontaktpunkte innerhalb von Millisekunden klar ist, dass es sich um Ihr Unternehmen mit Ihrem Markenversprechen handelt. 

Besucher auf der Seite halten

Statische Inhalte, lange Ladezeiten und unlogischer Aufbau – so eine Website wird kein zweites Mal besucht. Ein guter Website-Besuch ist einfach, macht Spaß und führt den Besucher zum gewünschten Ergebnis. Das sogenannte UX Design (User-Experience-Design) beschäftigt sich mit der Nutzererfahrung und der Interaktion auf Ihrer Seite. Dazu gehört auch die mobile Optimierung, damit Ihre Kunden beim Durchscrollen Ihrer Website auf dem Handy ein ebenso nahtloses Erlebnis haben. Für Mobilgeräte optimierte Websites werden zudem von Google besser bewertet und erscheinen weiter oben in den Suchergebnissen.

Besucher zu Kunden machen

Call-to-Action und Conversion sagt Ihnen nicht viel? Macht nichts! Wir, Ihre zukünftige Webdesign Agentur aus Erfurt, sorgt dafür, dass Ihre Seite nicht nur gut aussieht, sondern auch so optimiert ist, dass sie Besucher konvertiert. Das bedeutet, dass Website-Besucher in die richtige Richtung gelenkt werden, sobald Sie auf Ihrer Seite landen, um dann die Handlung auszuführen, die Sie als Ziel definiert haben (das kann z.B. das Ausfüllen eines Formulars, ein Newsletter Sign-Up oder ein Kauf sein). Unter anderem werden hierfür die passenden Handlungsaufforderungen (Call-to-Action) an der richtigen Stelle gesetzt und überzeugende Argumente dort platziert, wo Sie am meisten Schlagkraft bekommen. So wird Ihre Website nicht nur zu Ihrer digitalen Visitenkarte, sondern auch zu Ihrem digitalen Vertriebskanal.

Google und Co. überzeugen

Damit Ihre zukünftigen Kunden Ihre Website bei der Onlinesuche auch sofort angezeigt bekommen, muss diese den neusten Standards der Suchmaschinenoptimierung (SEO) entsprechen. Ein Aspekt von SEO ist die On-Page Optimierung. Diese stellt unter anderem sicher, dass Ihre Website aussagekräftige Seitentitel, Meta-Descriptions, strukturierte Inhalte, relevante Suchwörter und sinnvolle Verlinkungen enthält, die Google und andere Suchmaschinen als relevant und qualitativ hochwertig einstuft.

Warum Sie eine lokale Webdesign Agentur wählen sollten

Der Wirtschaftsstandort Erfurt mit gut 140.000 Beschäftigten und über 14.000 Unternehmen steht für Branchenvielfalt und das Zusammenspiel von traditionellen und neu aufstrebenden Branchenschwerpunkten. Erfurt beheimatet eine Vielzahl von Fachkräften und Unternehmen der Medien- und Kreativwirtschaft, die längst zu einem Fokusbereich der Region geworden ist. 

Die Entscheidung für eine lokale Webdesign Agentur in Thüringen oder direkt Erfurt bietet natürlich auch geografische Vorteile. Kurze Wege ermöglichen spontane, persönliche Treffen. Gerade zu Beginn einer Zusammenarbeit schafft der persönliche Austausch Vertrauen und fördert das gegenseitige Verständnis. 

Darüber hinaus kennt eine lokale Agentur die Bedürfnisse und Besonderheiten Ihrer Kunden und die Marktsituation vor Ort. Wer weiß, vielleicht gibt es regionale Besonderheiten, die sich mit etwas kommunikativem Feingefühl in Verkaufsargumente übersetzen lassen? Je nach Branche und Angebot kann das zum ausschlaggebenden Faktor werden.

Lokale Agenturen sind auch oft preiswerter als große Agenturen mit Hunderten Mitarbeitern über mehrere Büros verteilt. Je größer der Kundenstamm, desto größer ist übrigens auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr eigener Projektfortschritt unter dem Trubel der allgemeinen Projektlage der Agentur leidet.

Webdesign Erfurt: Diese acht Punkte sollten Sie vorab bedenken

Welche Agentur die richtige für Sie ist, hängt von einigen Fragestellungen ab. Was ist Ihr Ziel? Haben Sie bereits eine Website, die Sie optimieren möchten? Starten Sie neu und suchen vielleicht sogar noch den passenden Domainnamen?

Je genauer Sie Ihren Status Quo und Ihre Ziele definieren können, desto schärfer wird Ihr späteres Briefing an Ihre Webdesign Agentur. Ein ungenaues Briefing kann schnell zu einer ungenügenden Umsetzung Ihrer Vorstellungen oder zumindest zu Verwirrung, Verzögerungen und Ineffizienzen führen, die Sie am Ende auch Geld kosten können. Machen Sie sich also zu folgenden Punkten Gedanken:

    1. Wer ist Ihre Zielgruppe? Je konkreter Sie werden, desto besser. Alter, Geschlecht, Einzugsgebiet, Status, Präferenzen, Verhalten – alles, was Sie über Ihre Kunden bereits wissen oder über Daten ermitteln können, gehört in Ihr Briefing und zeichnet ein genaueres Bild Ihrer übergeordneten Zielgruppe.
    2. Was ist Ihr Ziel? Dient die Website als digitale Visitenkarte? Wollen Sie mit Ihrer Website Umsatz machen? Beides zusammen und mehr? Können Sie die Ziele mit Kennzahlen weiter konkretisieren? In welchem Zeitraum soll was erreicht werden? Was hat dabei die höchste Priorität? Je klarer Ihnen selbst ist, was Sie wie erreichen wollen, desto konkreter werden Roadmap und Timing der Agentur.
    3. Welche Mitbewerber gibt es? Nennen Sie die wichtigsten Mitbewerber und wie sich Ihr Angebot von dem der Konkurrenz abhebt. Werden Sie hier so konkret wie möglich, eine klare Positionierung und Abgrenzung ist von unschätzbarem Wert für Ihren späteren Onlineauftritt!
    4. Haben Sie Designvorgaben? Gibt es bereits ein Logo oder sogar Corporate Design? Sonstige Designrichtlinien, an die die Agentur sich halten soll? Vielleicht haben sie auch nichts vorliegen, aber eine konkrete Vorstellung, in welche Richtung das Design gehen soll – briefen Sie das gleich mit ein.
    5. Gibt es technische Rahmenbedingungen? Soll Ihre Website mit Ihrem bestehenden System integriert werden? Sollen externe Dienste eingebunden werden?
    6. Existieren bereits Inhalte/Daten? Welche Texte, Bilder, Grafiken, Layouts, o.ä. liegen vor und müssen nicht neu erstellt oder gekauft werden? Sollen bestehende Inhalte überarbeitet werden? Welche Unterlagen könnten unserer Webdesign Agentur ein besseres Verständnis Ihres Unternehmens vermitteln? Wenn es um eine bestehende Website geht: Haben Sie Erkenntnisse und Performance-Daten, die Sie teilen können
    7. Haben Sie zukünftige (Kampagnen-)pläne? Wissen Sie z.B. schon jetzt, dass Sie Ihrer Website später weitere Landingpages hinzufügen wollen, um mit Marketingkampagnen Traffic zu generieren? Planen Sie Erweiterungen, o.ä., die die initiale Grundstruktur der Website beeinflussen könnten?
    8. Wie ist Ihr Budget und Timing? Sofern Sie ein fixes Budget haben, geben Sie diesen Rahmen vor. So kann Ihre Agentur ermitteln, welche Lösung sich verwirklichen lässt. Sind Sie zeitlich gebunden? Dann geben Sie den benötigten Projektstart und die Deadline mit an.

Wie Sie eine seriöse Webdesign Agentur in Thüringen finden

Je strukturierter und zielgerichteter Sie bei Ihrer Suche vorgehen, desto schneller finden Sie Ihren zukünftigen Partner. Mit diesen Schritten kommen Se schnell zum Ziel:

  1. Starten Sie Ihre Online-Recherche mit präzisen Suchbegriffen

Sie sparen Zeit, wenn Sie gleich konkretisieren, wonach Sie suchen. Geben Sie z.B. „Webdesign Agentur Thüringen ein, wenn Sie Ihre Auswahl lokal eingrenzen aber nicht rein auf Erfurt beschränken möchten,  „Webdesign Agentur Erfurt wenn Sie Ihren Ansprechpartner direkt vor Ort brauchen, oder noch konkreter Webdesign WordPress Erfurt, wenn Sie genau wissen, mit welchem Tool Ihre Website erstellt werden soll. 

2. Prüfen Sie die Angaben der Agentur eingehend

Nicht jede Agentur hat die gleichen Schwerpunkte und nötige Expertise in Ihrem Bereich. Untersuchen Sie genau, mit welcher Art von Kunden und Projekten jede Agentur Erfahrung hat, welche Branchenerfahrungen sie mitbringt und wie lange sie im Geschäft ist. Prüfen Sie insbesondere folgende Angaben:

  a. Services und Portfolio Decken diese sich mit Ihren Anforderungen? Benötigen Sie z.B. neben einer Website zukünftig auch SEA, E-Mail-Marketing und Social Selling? Dann sollten Sie gleich darauf achten, dass Ihre Agentur diese Leistungen ebenfalls anbietet.

  b. Bewertungen und Kundenreferenzen Was sagen Kunden über die Zusammenarbeit mit der Agentur? Gibt es Einträge auf sonstigen Branchenseiten oder bei Google?

  c. Team und Kompetenzen Wie groß ist das Team? Welche Erfahrung und Expertise besteht in welchen Bereichen?

  d. Preisgestaltung Können Sie anhand der Agenturangaben und Ihrer Anforderungen schon grob abschätzen, welche Kosten auf Sie zukommen würden? Entspricht das Ihrem Budgetrahmen?

Sie haben eine Webdesign Agentur in Erfurt gefunden, die Sie genauer kennenlernen wollen? Prima, dann nehmen Sie einfach Kontakt auf und Sie werden schnell einen ersten Eindruck bekommen. Wie schnell reagiert die Agentur? Wie kommunizieren die Ansprechpartner, wie konkret können Ihre Fragen beantwortet werden? Und vor allem: welche Fragen kommen zurück? Eine gute Agentur wird Ihre Zielsetzung mit einer Reihe eigener Fragen konkretisieren, damit Sie schnell Klarheit über Kosten, Timing und die nächsten Schritte erhalten. Sie werden schnell feststellen, ob Sie sich gut aufgehoben fühlen und weiter durch die nächsten Schritte geführt werden.

Wie Sie eine seriöse Webdesign Agentur in Thüringen finden​

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie bei einem “schwarzen Schaf” landen, ist sehr gering. Doch es gibt einige Fragen, mit denen Sie besser eingrenzen können, ob Ihre Homepage bei dieser Agentur in guten Händen ist:

  1. Haben Sie bereits ähnliche Websites erstellt und können Sie mir Beispiele zeigen? Diese Beispiele helfen Ihnen nicht nur, Vertrauen aufzubauen, sondern können auch als Referenz dienen, um gemeinsam weiter auszuloten, was Ihren Vorstellungen entspricht – und was nicht.
  2. Haben Sie Kapazitäten, um meine Website bis Datum X fertigzustellen? Oft sind Agenturen zu Stoßzeiten voll ausgelastet, wollen aber auch kein Neukundengeschäft abweisen. Damit es bei engen Timings Ihrerseits am Ende kein böses Erwachen gibt, klopfen Sie gleich ab, ob Ihre Vorstellungen realisierbar sind und lassen Sie sich das auch bestätigen.
  3. Wer ist mein Ansprechpartner, wie kommunizieren wir? Damit schaffen Sie Klarheit von Beginn an und machen gleichzeitig deutlich, dass Sie einen persönlichen Ansprechpartner erwarten. Wer nicht fragt, der wird gerne mal “irgendwie” betreut.  
  4. Wie erstellen Sie die Website? Ihre Website kann entweder von Grund auf neu programmiert oder mithilfe eines Content Management System (CMS) wie WordPress, Webflow oder Wix erstellt werden. Behalten Sie Ihre Ziele im Auge – wollen Sie Ihre Website ohne Programmierkenntnisse später selbst anpassen können? Dann ist ein CMS sicher besser geeignet.
  5. Wie sieht es mit Responsive Webdesign aus? Responsive Webdesign bedeutet, dass der grafische Aufbau einer Website für die Anforderungen jedes Endgeräts (Desktop, Handy, Tablet) optimiert wird, um die Seite benutzerfreundlich zu machen. Responsive Design ist heute absoluter Standard und diese Antwort wird Ihnen sicherlich auch jede seriöse Webdesign Agentur geben. Doch besser, Sie fragen nach.
  6. Wie sorgen Sie für die Sicherheit meiner Website? Updates, Verschlüsselungen, Kundendaten, Backup-Lösungen…Lassen Sie sich aufklären über die Sicherheitsmaßnahmen, die für Ihre benötigte Website-Lösung angemessen sind und vergleichen Sie, falls nötig, die Empfehlungen und Angebote mehrer Agenturen.
  7. Ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Website Design berücksichtigt? Nicht jeder Webdesigner ist auch gleichzeitig SEO-Experte. Achten Sie darauf, dass Ihre Agentur die neue Seite technisch gleich für Google und weitere Suchmaschinen optimiert. Schnelle Ladezeiten, Metadaten, Struktur und Lesbarkeit für gute Rankings bei Google und Co. sollten in Ihrem Angebot enthalten sein, sonst dürfen Sie sich Ihren Teil denken.

Kosten und Preismodelle: Wie Sie den Überblick behalten

Eine Website kann zwischen 100 EUR und vielen Tausend EUR kosten, je nach Funktionalität und Komplexität. Je klarer Ihre Vorstellungen sind, desto detaillierter können Sie Ihren Bedarf und den damit verbundenen Kostenrahmen vorher eingrenzen. Berücksichtigen Sie dafür folgende Punkte:

  • Zeitrahmen: Wie schnell muss Ihre Website fertig sein? Bei Last-Minute Aufträgen können Zusatzkosten entstehen. Planen Sie im Voraus, damit Sie zeitlich flexibler sind.
  • Art der Website: Handelt es sich um eine neu zu erstellende Website oder eine bestehende, die optimiert wird? Benötigten Sie einen Onepager oder eine Seite mit mehreren Unterseiten? Brauchen Sie eine E-Commerce Lösung? Die meisten Agenturen listen schon auf Ihrer Website grobe Richtwerte, mit denen Sie kalkulieren können.

  • Auftragsart: Reicht Ihnen die einmalige Erstellung einer Website oder benötigen Sie auch dauerhafte Lösungen für die Pflege, Betreuung und Weiterentwicklung der Seite?

  • Zusätzliche Funktionen: Sind Ihnen weitere Funktionalitäten wie ein geschützter Bereich, verschiedene Formulare, Statistiken oder ein digitaler Terminplaner wichtig? Diese kosten zusätzlich und sollten Sie für eine genaue Kalkulation gleich mit berücksichtigen.

  • Anzahl Design-Entwürfe: Wollen Sie mehrere kreative Designentwürfe sehen, bevor Sie sich für eine Richtung entscheiden oder briefen Sie lieber so gezielt, dass Sie mit einem konkreten Entwurf weiterarbeiten? Je mehr Entwürfe, desto höher die veranschlagten Kosten.
  • Bestehende Daten: Was liefern Sie, was soll für Sie erstellt werden? Je mehr Daten, wie z.B. Bilder, Texte und Corporate Design sie selbst liefern, desto günstiger wird es.

Unser Tipp: Halten Sie vor Projektbeginn die vereinbarte Roadmap für Ihr Webdesign mit allen Bestandteilen, Kosten und Timings vertraglich fest. So besteht Klarheit auf beiden Seiten und Sie haben eine Argumentationsbasis im Falle von Abweichungen.

Zur professionellen Webpräsenz mit der Social Selling Agency GmbH

Der Weg zur erfolgreichen Website sollte für Sie ein Fingerschnips sein. Als Ihre Webdesign Agentur aus Erfurt nutzen wir die neuesten Erkenntnisse aus den Bereichen Neuromarketing, UI/UX-Design, IT und SEO-Strategie, um Ihr Unternehmen zur Nummer 1 am Standort zu machen. Seit 10 Jahren machen wir Unternehmen verschiedenster Branchen für Kunden digital erlebbar, damit ihr Angebot überzeugt, in Erinnerung bleibt und wieder gekauft wird. 

Ihre Website soll erst der Anfang sein? Als 360° Digitalagentur unterstützt Sie die Social Selling Agency GmbH rund um die Themen Strategie, Corporate Design, Sales-Systeme, Online Marketing, Social Media Marketing, und Business Fotografie, damit Sie maximale Sichtbarkeit im Internet erhalten und sich auf das Wesentliche konzentrieren können: Ihre Kunden und Ihre Unternehmensentwicklung.

Vereinbaren Sie ein Erstgespräch mit uns und überzeugen Sie sich von unserem Ansatz – persönlich, ganzheitlich, auf Sie zugeschnitten.

  1. Statista: Statistiken zur Internetnutzung in Deutschland; 28.11.2022
  2. Statista: Internetangebote, die am häufigsten in Deutschland genutzt werden, in den Jahren Jahr 2020 bis 2022, 26.07.2022
  3. Gitte Lindgaard, Gary Fernandes, Cathy Dudek & J. Brown (2006) Attention web designers: You have 50 milliseconds to make a good first impression!, Behaviour & Information Technology, 25:2, 115-126, DOI: 10.1080/01449290500330448
  4. Horizont.net: Der Deutsche braucht sechs Touchpoints bis zum Kauf, Jan 2019
  5. Erfurt.de: Wirtschaftsstandort Erfurt, 13.12.2022
Cookie Consent with Real Cookie Banner